13.01.2014
Die Opfer für „Brot für die Welt“

am 24. und 25.12.2013 ergaben zusammen 982,62 €.
Aus der Sammlung und aus Spenden gingen ein: 513,03 €. Insgesamt sind das 1.495,65 €.
Wir sind sehr dankbar für Ihr Opfer und freuen uns, dass wir damit die Arbeit von „Brot für die Welt“ unterstützen können.


 

15.12.2013
Gemeindebeitrag 2013

Herzlichen Dank allen, die bereits eine Spende für den Gemeindebeitrag 2013 überwiesen haben.

Es sind bisher eingegangen:
Kindergarten   1225 Euro
Allgemeine Gemeindearbeit  2887 Euro
Jugendarbeit  680 Euro

Insgesamt also: 4792 Euro.

Ihr Kirchengemeinderat mit Vikarin Hanni Müller und Pfarrerin Ute Stolz

 


09.12.2013
Weihnachten im Schuhkarton

In den letzten Wochen sind insgesamt 68 sehr schön verpackte Schuhkartons und 372 EUR an Geldspenden in Neidlingen zusammengekommen. Die Päckchen sind jetzt schon auf dem Weg nach Osteuropa, um dort pünktlich zu Weihnachten, Kindern eine Freude zu machen.
Herzlichen Dank an alle, die fleißig gepackt haben oder Geld für die Reise mitgegeben haben.
Renate Ruoß


03.12.2013
Kirchenwahlen am 1. Dezember

Wir sind froh, dass wir am vergangenen Sonntag einen neuen Kirchengemeinderat wählen konnten und geben hiermit das Ergebnis dieser Wahl bekannt:

Dietmar Brendel    471  Stimmen

Wolfgang Buck      316  Stimmen

Ulrich Pflüger        446  Stimmen

Bärbel Raichle      336  Stimmen

Ernst Ruoss          451  Stimmen

Simon Wilde         361  Stimmen

Die Wahlbeteiligung lag bei 41 %.

Die Stimmenverteilung bei der Wahl zur Landesynode sieht in Neidlingen
folgendermaßen aus:

Laien:
Robby Höschele                  Offene Kirche                                     201  Stimmen
Markus Münzenmaier          Mehr los für Jugend in der Kirche         177  Stimmen
Cornelia Aldinger                Wahlbündnis Lebendige Gemeinde/
Evangelium und Kirche                        217  Stimmen
Dieter Schenk                    Wahlbündnis Lebendige Gemeinde/
Evangelium und Kirche                        123 Stimmen
Ellen Winkler-Obermann     Wahlbündnis Lebendige Gemeinde/
Evangelium und Kirche                        174  Stimmen

Theologen:
Reinhard Wenzelmann        Kirche für morgen                                103  Stimmen
Elke Dangelmaier-Vicon      Offene Kirche                                      103  Stimmen
Werner Schmückle             Wahlbündnis Lebendige Gemeinde/
Evangelium und Kirche                          99  Stimmen

 

Danke an alle, die zur Wahl gegangen sind. Danke an alle, die sich für das Amt des Kirchengemeinderats zur Verfügung gestellt haben. Danke dem Ortswahlausschuss und allen, die bei der Wahl geholfen haben. Und schließlich danke an die Menschen, die im Kirchengemeinderat waren und nicht mehr kandidiert haben.
Sie sind noch bis zum Sonntag, 19. Januar 2014 im Amt und werden im Gottesdienst verabschiedet. Gleichzeitig wird der neue Kirchengemeinderat eingesetzt und legt sein Amtsversprechen ab.

„Das Licht der Welt“, das ist Jesus Christus, der Herr unserer Kirche. Er hat uns verheißen, dass auch wir Licht der Welt sind und dass wir sind es niemals ohne ihn sein müssen. Dafür schließlich der größte Dank.
Es grüßt Sie herzlich, Ihre Pfarrerin Ute Stolz

 


17.06.2013
DANKE!!

Die Jungschar „freche Socken“ bedankt sich bei Steffen Lamprecht für die großzügige Spende der Holzeulen. Die anfangs langweiligen Rohlinge wurden während den Jungscharstunden durch die Fantasie der Mädchen zu kunterbunten Unikaten.


13.05.2013

PfarrscheuerRückblick Pfarrscheuerfest

Es war das (fast) schlechteste Wetter, das man sich für unser Pfarrscheuerfest vorstellen konnte und trotzdem ist es ein gelungener Tag geworden. Zum Auftakt feierten wir einen schönen und fröhlichen Familiengottesdienst in einer vollen Kirche, den die Kinder des Kindergartens und der Posaunenchor zusammen mit Frau Müller wunderbar gestaltet haben.
Danach ging es weiter in der Pfarrscheuer und so manche blieben sogar von mittags bis abends da. „Wozu zuhause sitzen?“ sagte eine, „wo es hier zusammen so schön ist.“ Herzlichen Dank an den Kirchengemeinderat, an die Konfirmandeneltern, die Konfis, an alle Helferinnen und Helfer. Dank an alle, die Kuchen und/oder Brot gespendet haben. „Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern, können nur gemeinsam das Leben bestehn. Gottes Segen soll sie begleiten, wenn sie ihre Wege gehen.“ So haben die Kinder im Gottesdienst gesungen. Viele Leute haben am Sonntag im kleinen Ort Neidlingen für ein paar Stunden das Gesicht der Welt verändert. Jeder wurde gebraucht, jeder war willkommen…und Gottes Segen hat uns begleitet. Danke!!
Es grüßt Sie herzlich, Ihre Ute Stolz