Wichtige Informationen zur Kirchenwahl

Die Wahl

Am 1. Dezember, dem 1. Advent, werden in unserer Landekirche die Landessynode und die Kirchengemeinderatsgremien gewählt.

Vom Ende des Gottesdienstes bis 18 Uhr haben Sie die Möglichkeit Ihre Stimme persönlich abzugeben – in Hepsisau in der Kirche und in Neidlingen im Kirchsaal bei der Kirche. Sie können aber auch per Briefwahl wählen. Allen wahl-berechtigten Gemeindegliedern werden Briefwahlunterlagen zugesandt. Diese müssen am Wahltag bis 18 Uhr an den entsprechend bekanntgegebenen Möglichkeiten eingeworfen sein.

Wer ist wahlberechtigt

Wahlberechtigt ist, wer spätestens am Wahltag 14 Jahre alt wird. Gewählt werden kann, wer am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet hat. Beide, Kandidat*innen und Wahlberechtigte, müssen Mitglied unserer Landeskirche ist.

Wahlvorschläge

Sie wurden im Sommergemeindebrief gebeten Wahlvorschläge einzureichen. Diese Bitte bekräftigen wir heute nochmals. Das Formular, dass Sie hierfür benötigen, bekommen Sie im Pfarrhaus, ebenso alle Informationen, die Sie brauchen. Die Wahlvorschläge zum Kirchengemeinderat können bis zum

25. Oktober 2019 um 18 Uhr beim Pfarramt in Neidlingen und in Hepsisau schriftlich eingereicht werden. Bei der Wahl zur Landessynode gehören unsere Gemeinden zum Wahlkreis Kirchheim-Nürtingen. Wahlvorschläge zur Landessynode sind beim Vorsitzenden des Vertrauensausschusses für die Wahl, Herrn Jörg Bauknecht, in der Ev. Kirchenpflege, Markstraße 19 in Nürtingen bis spätestens 4. Oktober 2019 um 18 Uhr einzureichen. Auch hierfür bekommen Sie das Formular und die nötigen Informationen in den Pfarrämtern.

Liste der Wahlberechtigten

Der KGR hat beschlossen, dass eine Liste der Wahlberechtigten angelegt wird.

Diese wird vom KGR geprüft und am 19. Oktober vorläufig abgeschlossen. Danach wird sie zur Einsichtnahme im Pfarramt in Hepsisau und im Rathaus in Neidlingen aufgelegt. Sie werden darüber nochmals im Mitteilungsblatt informiert. Wenn jemand einen Haupt- und einen Nebenwohnsitz hat, kann er sich aussuchen, wo er wählen möchte. Bitte dazu beim Pfarramt des Wohnsitzes melden, für den Sie sich entschieden haben. Endgültig wird die Liste der Wahlberechtigten am 28. November geschlossen.