Fundraising-Projekt – Kindergarten in kirchlicher Trägerschaft
Wer gerne auf dem Laufenden bleiben will, sende einfach eine Mail an pfarramt.neidlingen@elk-wue.de und wird künftig elektronisch informiert.

Homepage: www.MitGottesLiebeWachsen.de

Spendenkonto
Wenn es Ihnen ein Anliegen ist, die kirchliche Trägerschaft des Neidlinger Kindergartens zu erhalten und damit religiöse Bildung als Teil des Kindergartenalltags zu bewahren, dann könnten Sie eine Spende auf das entsprechende Konto der Evangelischen Kirchengemeinde einzahlen:
Raiba Teck, BLZ 61261213, Kontonr. 40 253 015. Bitte vermerken Sie auf dem Überweisungsvordruck als Zweck „Fundraising“ oder „Mit Gottes Liebe wachsen“.

 


30.12.2011
Rückblick Krimi-Lesung

Die „Alte Kass“ von Peter und Simone Hepperle wurde zum urig-gemütlichen Treffpunkt, als am 15. Dezember der Autor Frank Faber und seine Frau aus dem Alb-Krimi „Wacholderbrand“ lasen. Dass das Ehepaar die Alb kennt und liebt, wurde dabei schnell deutlich. Und dass Autor Faber die Menschen mit ihren (vielleicht nicht nur albtypischen) Macken offensichtlich sehr genau beobachtet hat, machte die Figuren der Profilerin Lämmle und des Kommissars Grießinger sehr lebensnah und sympathisch.
Nach einer kurzweiligen Dreiviertelstunde Lesung und Anekdoten, schlug dann die Stunde der „Mit Gottes Liebe wachsen“-Helferinnen: Sie tischten in der Lesepause ein herzhaftes Vesper auf, das zu Apfelsaft, Most und Cidre lecker schmeckte.
Nicht wenige BesucherInnen nutzen am Ende des Abends die Gelegenheit, einen Albkrimi zu erwerben und dabei die eine oder andere Frage an den Autor zu stellen. Dieser wiederum fühlte sich in der Neidlinger Runde so wohl, dass er und seine Frau beschlossen, auf die zugesagten Anfahrtskosten zu verzichten und das Geld dem Erhalt der kirchlichen Trägerschaft zugute kommen zu lassen.
Deshalb hat das Bewirten des von Hepperles organisierten Krimi-Abends einen Erlös von circa 250,- Euro eingebracht. Wir danken allen Gästen, sowie Hepperles und dem Autorenpaar herzlich!

 


30.12.2011
Komm zum „Kaarz“!

Wer am Freitag, den 13. Januar 2012, ab 19.00 Uhr, gerne in gemütlicher Runde beisammen sein will, ist in der Neidlinger Pfarrscheuer herzlich willkommen: „Mit Gottes Liebe wachsen“ lädt zum „Kaarz“!
Jeder Gast kann gerne mitbringen, was ihm oder ihr richtig erscheint: Ein Spiel, das Strickzeug, den Lötkolben, die Gaigelkarten – oder einfach die Freude am gemütlichen Zusammensitzen.
Auch gemeinsames Singen oder das Hören der einen oder anderen Geschichte wäre denkbar.
Für Essen und Trinken wird gesorgt sein (Spendenkässle).
Und man muss an diesem Abend nicht pünktlich erscheinen: Wer erst gegen 20.00 Uhr oder sogar noch eine Idee später erscheint ist ebenso herzlich willkommen wie diejenigen, die früher erscheinen!

 


19.12.2011
Dank

Wieder einmal ist es den ehrenamtlichen Helfern von „Mit Gottes Liebe wachsen“ gelungen, die benötigten 12.000,- Euro zu erwirtschaften und damit den Erhalt der kirchlichen Kindergartenträgerschaft für ein weiteres Jahr zu sichern!
Das freut uns alle sehr!
Wir bedanken uns zunächst einmal gerade bei diesen Helfer/innen, die über das Jahr verteilt immer wieder viel Zeit und Energie einsetzten, um damit die religiöse Erziehung der Neidlinger Kinder zu sichern! Vielen, lieben Dank!
Ein herzliches Dankeschön geht aber natürlich auch an all die treuen Spender/innen, die kleine und größere Beträge abbuchen ließen oder vorbei brachten und damit einen gewichtigen Anteil zum Gesamtbetrag beitrugen! Diese Unterstützung freut uns sehr!
Und wir bedanken uns bei all denen, die „Mit Gottes Liebe wachsen“ dadurch unterstützten, dass sie an unseren Veranstaltungen teilnahmen, Lose kauften, Geburtstagsbücher verschenkten und so weiter. All unser Bemühen würde nichts nützen, wenn niemand zu unseren Veranstaltungen, an unsere Marktstände, kommen würde – wir bedanken uns daher aufrichtig auch gerade bei Ihnen!
Allen Neidlingern wünschen wir schöne Weihnachtstage und ein gesundes, frohes und gesegnetes neues Jahr!

 


19.12.2011
Einladung zum „Kaarz“

Mitarbeiter/innen von „Mit Gottes Liebe wachsen“ laden für Freitag, den 13. Januar 2012, ab 19.00 Uhr, herzlich zum „Kaarz“ in die Pfarrscheuer ein!
Für Getränke und Essen ist gesorgt (Spendenkässle), man kann  also immer mal wieder einen Happen essen und einen Schluck trinken, solange man gemütlich  miteinander verweilt. Ein paar Liedertexte liegen parat, so dass man miteinander singen könnte. Und Frau Pfäffle hat zwei oder drei Geschichten in der Tasche, so dass auch ein Vorlesen möglich wäre.
Aber was dann wirklich geschieht, das hängt von unseren Gästen ab: Bringen sie ein Würfelspiel mit? Oder eine Handarbeit? Oder nichts als ein wenig Nach-Weihnachts-Müdigkeit?
Wir werden einfach miteinander schauen, was uns an dem Abend gut tut und Freude macht. Kommen Sie doch einfach vorbei, sobald Sie Zeit haben! Die Tür ist ab 19.00 Uhr offen.


12.12.2011
Erlös Adventsmarkt

Der Verkauf gebrauchter Bücher erbrachte 210 Euro für unser Projekt „Mit Gottes Liebe wachsen – Kindergarten in kirchlicher Trägerschaft“. Wieder einmal ist es, durch derartige Aktionen und die Spenden von Mitbürgern, gelungen, die nötigen Gelder für den Erhalt der kirchlichen Trägerschaft rechtzeitig zusammenzubringen.
Jedes gespendete Buch, jede helfende Hand, jeder Einkauf an unserem Stand und jede noch so kleine Spende im Laufe des Jahres, hat ihren Teil dazu beigetragen. Wir bedanken uns von ganzen Herzen dafür!

 


12.12.2011
Autorenlesung

Vor wenigen Wochen wurde das „Mit Gottes Liebe wachsen“-Team angefragt, ob wir bei einer Krimilesung mitwirken wollen. Und da viele von uns gerne auch einmal einen Krimi zur Hand nehmen, haben wir gerne zugesagt und werden die Lesung durch ein herzhaftes Vesper mit Wurst und Käse, Apfelsaft und Most, ergänzen.
Am Donnerstag, den 15. Dezember, um 19.30 Uhr, liest Frank Schober (zusammen mit seiner Frau) in der „Alten Kass“ (Gartenstraße 3, ehemals WLZ), aus seinem Krimi „Wacholderbrand“.
Lesung und Vesper sind im Eintrittspreis von 9,50 Euro enthalten. Getränke werden gesondert abgerechnet.
Damit die Einkäufe passend gemacht werden können, bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter mitgottesliebewachsen@web.de oder der Telefonnummer 07383/1569.
Der Erlös des Abends kommt dem Projekt „Mit Gottes Liebe wachsen“ zugute.

 


12.12.2011
Gemütlicher Kaarz-Abend im Januar

Schon bald nach Weihnachten, am Freitag, dem 13. Januar 2012, laden die ehrenamtlichen Helfer/innen von „Mit Gottes Liebe wachsen“ herzlich ein, den Abend gemeinsam in der Pfarrscheuer zu verbringen. Wir wollen den alten Kaarz-Gedanken pflegen, die dunkeln, kalten Winterabende gemeinsam zu verbringen.
Früher standen dabei ganz praktische Erwägungen im Vordergrund: Man konnte Petroleum für die Lampen sparen und musste nur einen Raum heizen, wenn man sich reihum bei Bekannten oder Verwandten traf. Jeder brachte mit, was er sich an kleinen Arbeiten vorgenommen hatte: Flickzeug, Strickzeug, Schnitzarbeiten, Reparaturen von Besen, Rechen oder Schuhen… – es war damals kein fauler Abend, an dem man „nur so“ herumsaß. Man erzählte sich nebenher Neuigkeiten, vielleicht las einer etwas vor. Ab und zu wurde gesungen.
Uns ist es egal, ob Sie am 13. Januar nebenher Fotos einkleben, Socken stricken, ein Karten- oder Würfelspiel auspacken oder doch einfach nur mal wieder ein paar Stündchen mit Anderen zusammensitzen wollen. Wir sorgen jedenfalls für Getränke und einen Happen zu essen (Spendenkässle), bringen ein paar Liedertexte mit und ein paar Geschichten, die von Frau Pfäffle vorgelesen werden könnten. Wie der Abend sich dann entwickelt, ob wir letztlich viel oder gar nichts singen, ob gar nicht vorgelesen wird oder drei Geschichten gehört werden, ob es einen Würfelspiel-Tisch und einen Handarbeits-Tisch geben wird – all das entwickelt sich ganz gelassen am Abend selber. Ganz so, wie es den Teilnehmer/innen passt.
Kommen Sie am 13. Januar doch einfach auch in die Pfarrscheuer!


22.11.2011
Bücherstand am Adventsmarkt

Ehrenamtlich Helfer/innen des Projektes „Mit Gottes Liebe wachsen – Kindergarten in kirchlicher Trägerschaft“ verkaufen am diesjährigen Adventsmarkt nicht nur das projekteigene Buch „Kindergeburtstage leicht gemacht“, sowie den Neukirchner Kalender und die Losungen.
Vielmehr steht auch eine große Auswahl an gebrauchten Büchern (Romane, Sachbücher, Kinderbücher,…) zum Verkauf.
Wer gerne liest sollte also unbedingt vorbei schauen und sich mit preiswertem „Lesefutter“ eindecken!
Den Spendern der vielen gut erhaltenen Bücher danken wir bereits im Voraus herzlich für ihre Unterstützung!


26.09.2011
Ergebnis Zwetschgenmarkt

Durch den Losverkauf und das Glücksrad konnten am Zwetschgenmarkt 436, 45 Euro eingenommen werden, die helfen, den Kindergarten in kirchlicher Trägerschaft zu halten!
Wir danken allen Helfern, Spendern und Loskäufern von ganzem Herzen!

 


26.09.2011
Koo-Team traf sich

Das Koordinationsteam von „Mit Gottes Liebe wachsen“ traf sich, um die Aktionen der kommenden Monate zu planen. Dabei stellte sich heraus, dass es noch nicht sicher ist, ob auch am diesjährigen Adventsmarkt gebrauchte Bücher verkauft werden. Mit Sicherheit wird es aber mindestens einen kleinen Stand geben, an dem der Neukirchner Kalender und die Losungen gekauft werden können.
Ansonsten wird es im Jahr 2012 eine bunte Mischung verschiedener Aktionen geben: Vom Kaarz, über das Keltercafé, zu einem Kabarettabend, bis hin zur erneuten Teilnahme am Kinderferienprogramm ist allerlei am Werden.
HelferInnen sind natürlich nach wie vor jederzeit willkommen! Sie können sich gerne im Pfarramt oder im Kindergarten melden oder einen der Kirchengemeinderäte ansprechen, wenn Sie in irgendeiner Form mit anpacken könnten.


26.09.2011
Dank an Los-Käufer

Herzlichen Dank an alle, die beim diesjährigen Zwetschgenmarkt kurz am Stand von „Mit Gottes Liebe wachsen“ inne hielten, um ein paar Lose zu kaufen! Wir haben uns über die Unterstützung sehr gefreut!
Im nächsten Blättle können wir dann konkret sagen, welche Summe für den Erhalt der kirchlichen Kindergarten-Trägerschaft eingenommen werden konnte.
Es hat Freude gemacht, den vielen glücklichen Gewinnern ihre Preise auszuhändigen!
Wir  bedanken  uns noch einmal bei allen Privatpersonen und Firmen, die uns so viele verschiedenartige Sachpreise gespendet haben!
Und wir danken herzlich all denen, die durch Transport, Aufbau, Verkauf und Abbau diesen Aktionsstand erst möglich gemacht haben! Vergelt’s Gott!




05.08.2011
Spendenstand vom Juni

Im Trubel der vielen Sommerfeste, die in Vereinen, am Arbeitsplatz und im Freundeskreis gefeiert wurden, haben wir völlig vergessen, dass ja eigentlich längst das Spendenbarometer für Juni 2011 vorlag. Wir bitten um Verzeihung und reichen es jetzt nach.
Spendanbarometer0611


05.08.2011
Helfer für Abbau nach Zwetschgenmarkt

„Mit Gottes Liebe wachsen“ wird am 21. September mit  Glücksrad und  Losverkauf am „Zwetschgenmarkt“ vertreten sein.
Liebenswerter Weise helfen uns Kindergarteneltern beim Transport und Aufbau des Marktstandes. Einige Erzieherinnen übernehmen danach die Standbetreuung.
Aber wenn gegen 13.00/13.30 Uhr Uhr der Markt dem Ende zugeht, fehlt es an Helfern, die Abbauen und die Sachen wieder zum Kindergarten bringen könnten.
Wenn Sie uns bei dieser Arbeit unterstützen könnten, dann melden Sie sich doch bitte im Kindergarten unter Telefon 6384 oder Mail EvKiGaWa@web.de. Vielen Dank im Voraus!
Auch neuwertige Sachspenden (als Gewinne für den Losverkauf) werden im Kindergarten noch gerne entgegen genommen. Dabei darf es sich sehr gerne auch um Gegenstände handeln, die eher für Erwachsene geeignet sind (Schirme, Bücher, Landkarten, Kugelschreiber,…).



10.06.2011
Sachspenden für Losverkauf

Wir freuen uns über (möglichst originalverpackte) neuwertige Sachspenden, die wir als Gewinne am Losverkauf benutzen dürfen! Dabei sollen die Sachen ausdrücklich auch für Jugendliche oder Erwachsene geeignet sein – es müssen nicht krampfhaft Kinderartikel sein.
Wenn Sie, zuhause oder in Ihrer Firma, also noch Werbegeschenke herumstehen haben: Wir können sie brauchen!
Oder schenkte Ihnen jemand das gleiche Buch, das Sie bereits besitzen? Her damit! Bringen Sie solche Sachen in den Kindergarten, wo sie gesammelt werden und am Zwetschgenmarkt, als Losgewinn, jemand glücklich machen – und zugleich Geld für den Erhalt der kirchlichen Trägerschaft erwirtschaften.

 



06.06.2011
Erlös Pfarrscheuerfest

Wir sind voller Freude, weil durch das diesjährige Pfarrscheuerfest circa 4.000,- Euro für „Mit Gottes Liebe wachsen“ eingenommen werden konnten!
Das verdanken wir den Kuchenspenderinnen, den vielen ehrenamtlichen Helfer/innen und auch der Sachspende der Bäckersleute Chmela, die für die Brötchen keine Rechnung ausstellten.
Wir sagen allen von Herzen „danke“, die zu diesem großartigen Ergebnis beigetragen haben!

 


06.06.2011
Klassik Open Air

Endlich ist es spruchreif: Am Freitag, dem 1. Juli 2011, wird es in Neidlingen ein abendliches Open Air Konzert mit klassischer Musik geben. Der Erlös dieses Konzertes, das von den Geschwistern Veeser dargeboten wird, kommt dem Erhalt der kirchlichen Trägerschaft des Kindergartens zugute.



29.05.2011
Erlös Versteigerung

Wer in den vergangenen Tagen am Neidlinger Rathausplatz vorbei gekommen ist, hat bestimmt den schönen Wolf aus Holz bemerkt, der dort vor einem Wohnhaus steht.
Dieser Wolf, der von Herrn Uwe Klein geschaffen wurde, konnte am diesjährigen Pfarrscheuerfest zugunsten von „Mit Gottes Liebe wachsen – Kindergarten in kirchlicher Trägerschaft“ versteigert werden. Wir danken Herrn Klein herzlich dafür!
Während ein Küchenwecker tickte, konnten die Anwesenden, die Interesse an dem Wolf hatten, je 5,- Euro in eine Kasse werfen. Und der, bei dessen Einwurf der Wecker unverhofft klingelte, war damit neuer Besitzer des Holz-Tieres geworden.
Die eingeworfenen 140,50 Euro beweisen, dass über 25 Personen gerne diesen schönen Wolf besessen hätten. Wir danken für’s Mitsteigern und gratulieren den glücklichen neuen Wolf-Besitzern!

 


29.05.2011
Geburtstags-Idee

Manchmal geht es einem an  Geburtstagen so, dass es schwer fällt, den fragenden Verwandten und Freunden sagen zu können, was man sich denn wünscht oder was man denn noch brauchen könnte. Vieles hat man im Laufe der Jahre bereits angeschafft, „Staubfänger“ will man nicht herumstehen haben – also was tun?
Wäre es da nicht eine Idee, am Geburtstag eine schöne Sparbüchse aufzustellen und die Gäste zu bitten, sie fleißig zu füllen? Von dem geschenkten Geld können dann Projekte, die man sinnvoll und unterstützenswert findet, eine Spende erhalten.
Wir von „Mit Gottes Liebe wachsen“ würden uns natürlich auch freuen, wenn jemand in dieser Weise an uns denkt und sein Geburtstagsgeld dazu verwendet, die kirchliche Trägerschaft des Kindergartens weiterhin zu ermöglichen.

 



16.05.2011

Pfarrscheuerfest

Noch können wir nicht genau sagen, wie viel Geld über das Pfarrscheuerfest für das Projekt „Mit Gottes Liebe wachsen“ zusammengekommen ist. Aber bei wunderschönem Wetter und guter, entspannter Stimmung, kam doch ein schöner Betrag zusammen – wir werden im kommenden „Blättle“ berichten.
Allein das Glücksrad drehte sich nachmittags zum Beispiel über 160 Mal und brachte etwas mehr als 80,- Euro ein.
Dass am Pfarrscheuerfest überraschend auch der wunderschöne Wolf aus Holz, der von Uwe Klein geschaffen wurde, zugunsten des Projektes versteigert werden konnte, war eine schöne Überraschung für die Unterstützer von „Mit Gottes Liebe wachsen“.
Demnächst liefern wir die konkreten Zahlen.
Für heute sagen wir ein herzliches Dankeschön an alle, die dieses Fest in irgendeiner Weise unterstützt haben!


22.04.2011
Geburtstagsbuch als Mitbringsel

Nun fängt wieder die Zeit an, in der man bei Arbeitskollegen und Bekannten zum Grillen eingeladen wird. Oft überlegt man endlos hin uns her, was für ein Mitbringsel man besorgen könnte. Dabei ist das Buch „Kindergeburtstage leicht gemacht“, das in der Raiffeisenbank, in Holders Lädle, im Kindergarten und im Neidlinger Pfarramt zu haben ist, ein ideales, sinnvolles Geschenk für alle Erwachsenen, die Kinder im Vor- und Grundschulalter haben.
Schenken Sie also keinen „Kram“ der ungenutzt herumsteht, sondern bringen sie ein Buch voller praxiserprobter Tipps und Ausflugsziele. Damit machen Sie Eltern eine echte Freude!

 

 


20.03.2011
Spendenbarometer

Wir möchten Ihnen den Stand der Spenden-Einnahmen, Stand Februar 2011, bekanntgeben. Wie Sie sehen, ist ein Anfang gemacht – aber der größte Teil der benötigten Summe muss noch erwirtschaftet werden.
Unter anderem wird es dafür im Sommer ein kleines Klassik-Open-Air-Konzert geben. Und ein Kabarettabend ist angedacht. Die nächste Aktion wird aber voraussichtlich die Mitwirkung am Pfarrscheuerfest, Anfang Mai, sein.




 

07.02.2011
Spende für das Projekt „Mit Gottes Liebe Wachsen“

Die ehemalige Fußball Damenmannschaft Neidlingen hat ihre Mannschaftskasse aufgelöst.
Den Betrag über 352,15 € hat sie an „Mit Gottes Liebe Wachsen“ gespendet.
Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Es ist schön zu erleben, dass es in unserer Gemeinde immer wieder Menschen gibt, die mit Spenden und Taten für andere da sind.


12.01.2011
Anzeige vom Echo

 


05.12.2010
Spendenbarometer

Da der Dezember inzwischen längst angefangen hat, ist es höchste Zeit, einen Blick auf das Spendenbarometer vom November 2010 zu werfen. Wie Sie sehen, haben wir, nicht zuletzt auch durch etliche Einzelspenden, schon fast die 12.000 Euro erreicht.
Wir danken allen herzlich, die in den vergangenen Wochen geholfen haben, das Spendenkonto weiter anwachsen zu lassen!!!


31.10.2010
Homepage ist da

Ab sofort können Sie auf unserer Homepage nachschauen, was sich bei „Mit Gottes Liebe wachsen“ aktuell so tut. Auch Rückblicke auf vergangene Aktionen sind dort möglich. Und Sie könnten über www.MitGottesLiebeWachsen.de auch das neu gedruckte Buch „Kindergeburtstage leicht gemacht“ bestellen. Werfen Sie doch einmal einen Blick auf die Homepage, für deren Entstehen Herr Anhäuser, zusammen mit Herr und Frau Flatzek, viele Stunden Arbeit investiert hat – wofür wir den Dreien sehr dankbar sind!

 


 

18.10.2010
Spendenbarometer

Auf dem Spendenbarometer für Oktober sehen Sie, dass wir es voraussichtlich auch in diesem Jahr schaffen werden, die nötigen Gelder zusammen zu bekommen. Damit ist für ein weiteres Kalenderjahr gesichert, dass die Evangelische Kirchengemeinde Trägerin des hiesigen Kindergartens bleiben kann und christliche religiöse Bildung weiterhin eine Selbstverständlichkeit in Neidlingen bleibt.
Viele Mitbürger/innen haben uns geholfen, haben aktiv bei Veranstaltungen mit angepackt, haben Sachen oder Geld gespendet, unsere Veranstaltungen besucht und für unsere Sache gebetet. Ihnen allen herzlichen Dank!
Nun hoffen wir, mit dem praxiserprobten Handbuch „Kindergeburtstage leicht gemacht“ den restlichen Betrag zu verdienen – und auch 2011 noch Geld damit einzunehmen.
Das Buch wäre zum Beispiel ein nützliches (Weihnachts-)Geschenk für alle Familien mit Kindergarten- oder Grundschulkindern!



04.10.2010

Dank für Unterstützung

Beim „Gottesdienst für kleine Leute“  wurde das Opfer zugunsten von „Mit Gottes Liebe wachsen“ eingesammelt. Das freut uns sehr, denn jeder Cent sichert die kirchliche Trägerschaft und damit die religionspädagogische Arbeit im Kindergarten!
Auch Privatpersonen, Familien und Jubilare haben in den vergangenen Monaten ihr Scherflein beigetragen, um das jährliche Ziel von circa 12.000 Euro zu erreichen.
Herzlichen Dank für diese Unterstützung!