Opfer vom vergangenen Sonntag

Unter mehr als besonderen Umständen feierten wir am Sonntag Gottesdienst. Da unsere Organistin kurzfristig wegen eines Infekts absagen musste, haben wir ohne Begleitung gesungen und dennoch einen sehr schönen Gottesdienst gefeiert. Da wir nun im Gottesdienst wieder singen, haben die Gottesdienstbesucherinnen und – besucher trotz Mund-Nasenschutz mitgesungen und sich – wie ich es empfunden habe – daran gefreut, wieder singen zu können. Herzlichen Dank an alle für´s Mitmachen!

Prälat in Ruhe Dieterich wird sich über das Opfer in Höhe von 144, 50 Euro für den „Verein für außerordentliche Notfälle“ freuen, dessen Vorsitzender er ist.

Pfarrerin Stolz