Missionsprojekt Neidlingen 2021

Wir unterstützen in diesem Jahr ein Projekt der Evangelischen Mission in Solidarität (Stuttgart)

In Ghana stehen Eltern eines Kindes, das an Kinderlähmung erkrankt ist, vor fast unlösbaren Problemen, unter anderem dadurch, dass es in der dortigen Gesellschaft noch immer große Vorurteile gegenüber behinderten Menschen gibt. Die Last der Versorgung tragen meistens die Mütter, die, um für das Kind da sein zu können, nicht mehr oder nur noch wenig zum Lebensunterhalt der Familie beisteuern können. Ein Problemkreislauf setzt sich in Gang, zumal die medizinische Versorgung der Kinder für die Familien kostspielig ist.

Die Presbyterianische Kirche bietet Eltern seit 2017 Hilfe an. Bei regelmäßigen Treffen haben sie die Möglichkeit sich auszutauschen, Sie erhalten Zuspruch, aber auch praktischen Hilfe von Physiotherapeuten. Damit die Mütter wieder arbeiten können, können sie Kleinkredite zur Finanzierung ihres beruflichen Wiedereinstiegs beantragen. So erhalten sie die Möglichkeit, wieder ein eigenes Einkommen zu erwirtschaften und selbständig zu sein.