Weltgebetstag der Frauen am Freitag, 5. März, aus Vanuatu „Worauf bauen wir?“

Dieses Jahr können wir uns nicht wie sonst zum abendlichen Gottesdienst treffen und anschließend zusammensitzen. Aber wir haben uns etwas anderes für Sie ausgedacht:

Am Weltgebetstagsfreitag ist zwischen 15:00 Uhr und 18:00 Uhr unsere Kirche geöffnet und jemand wird Sie dort empfangen und Ihnen eine Tüte mit Kleinigkeiten geben, die sonst beim WGT eine Rolle spielen: die Gebets-ordnung, eine Postkarte mit dem diesjährigen WGT-Motiv, ein Segens-bändchen und eine Überraschung.

Sie können auch ein wenig Musik aus Vanuatu hören und über eine Videopräsentation ein paar Eindrücke von diesem Inselstaat mit 83 kleinen Inseln im Pazifischen Ozean sammeln.

Bitte beachten Sie, dass Sie für den Aufenthalt in der Kirche eine FFP2- oder medizinische Maske brauchen und dass sich nicht mehr als acht Menschen gleichzeitig in der Kirche aufhalten dürfen.

Pflücke dir ein Segenswort – mach dich auf den Weg

Ein Gemeinschaftsprojekt von Weltgebetstags- und Taizé-Team

Freitag, 5. März      15:00 – 18:00 Uhr
Samstag, 6. März   08:00 – 18:00 Uhr
Sonntag, 7. März    08:00 – 18:00 Uhr

Wir laden dich sehr herzlich ein, gemeinsam mit uns etwas Neues auszuprobieren.

Da pandemiebedingt der Weltgebetstagsgottesdienst und die Taizéandacht nicht in gewohnter Form stattfinden können, wird es stattdessen einen Weg mit verschiedenen Stationen rund um Hepsisau geben.
Lass dich inspirieren, zum Nachdenken anregen, setz dich in Bewegung, lass die Seele baumeln und komme hoffentlich mit neuen Impulsen und zuversichtlich in deinen Alltag zurück.

Startpunkt der Runde ist die Hepsisauer Kirche. Dort gibt es die Wegbeschreibung und Informationen aus und über Vanuatu. Der pazifische Inselstaat Vanuatu ist das diesjährige Weltgebetstagsland. (Bitte für den Aufenthalt in der Kirche an die Maske denken. Mehr als fünf Menschen dürfen nicht gleichzeitig in der Kirche sein.)

Du kannst den Weg in beide Richtungen gehen, die Runde auf zwei Tage verteilen oder auch nur ein paar Stationen besuchen, das ist ganz dir überlassen. Bitte verhalte dich rücksichtsvoll und halte Abstand zu den Menschen, die du unterwegs vielleicht triffst.

Spenden erbitten wir für die Frauen in Vanuatu. Dafür steht in der Kirche eine Opferbüchse bereit.

Wir wünschen dir viel Freude auf deinem Weg.