Nachklang Erntedankfest und Begrüßung von Pfarrerin Kaltschnee

Herzlich bedanken wir uns bei allen, die Erntegaben gespendet haben und bei den lieben Menschen, die die Reußensteinhalle so wunderbar geschmückt und den Empfang nach dem Gottesdienst vorbereitet haben, vor allem den Mesnerinnen und den Kirchengemeinderätinnen und -räten aus Hepsisau und Neidlingen.

Dank auch an Hausmeister Björn Epple für seine Unterstützung und der Gemeinde Neidlingen für die kostenlose Nutzung der Halle.

Wir freuen uns über das reiche Opfer von 700 Euro für die Arbeit der Diakonischen Bezirksstelle in Kirchheim und für die Obdachlosenhilfe.

Staunen über Gottes Güte, über die Fülle seiner Gaben, großzügig teilen und sich erinnern, was er uns Gutes tut. Das war spürbar und wir sind froh, dass wir einen so schönen Erntedankgottesdienst feiern konnten.