Spenden für die Ukraine

Aus aktuellem Anlass haben wir die Opfer vom 27. Februar und vom 6. März, die für die eigene Gemeindearbeit gewesen wären, geändert. Wir werden sie über die Diakonie Katastrophenhilfe an die Ukraine gegeben und teilen Ihnen im kommenden Mitteilungsblatt mit, wie hoch der Betrag ist.

Die Diakonie Katastrophenhilfe ist mit ihren Partnern und Netzwerken im engen Austausch, um Soforthilfe vorzubereiten und bereitzustellen, wie zum Beispiel Nahrungsmittel, Trinkwasser oder Notunterkünfte.

Im ersten Schritt werden 500.000 Euro bereitgestellt.

Wenn Sie spenden möchten, können Sie das auch tun über:

Diakonie Katastrophenhilfe
IBAN: DE68520604100000502502
BIC: GENODEF1EK1

Stichwort: Ukraine

Ihre Spende an die Diakonie Katastrophenhilfe können Sie von der Steuer absetzen. Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. ist unter der Steuernummer 27/027/37515 als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befrei.