Herzlichen Dank für…

…das Opfer vom Pfarrscheuerfest in Höhe von 356,61 Euro für die Pfarrscheuer.

…das Opfer des Konfirmanden-Abendmahls, das 224,30 Euro für die Projekte des Gustav-Adolf-Werkes „Gib Hoffnung ein Gesicht“ ergab: Hilfe beim Lernen für benachteiligte Romakinder in der Ukraine und Baumpflanzaktion und ökologische Schulungen in Südamerika.

Das Opfer des Festgottesdienstes zur Konfirmation erbrachte 479,57 Euro für das Missionsprojekt für Mädchen in Indien.

Das Opfer des Traugottesdienstes am 21. Mai ergab 297,77 Euro für den Kinderhospizdienst der Malteser.

Das Opfer des Gottesdienstes zur Investitur erbrachte 165,00 Euro für besondere gesamtkirchliche Aufgaben.