Archiv der Kategorie: Allgemein

Predigtreihe startet

Mit biblischen Ermutigungsgeschichten starten wir mit einer Predigtreihe ins neue Jahr. In den kommenden Wochen predigen zunächst Pfarrerin Stolz (Keine Furcht nicht zu genügen, 23.01.) und Pfarrerin Kaltschnee (Kein Furcht vor Veränderungen, 30.01.) und an den kommenden Sonntagen, Pfarrer Hennig (Weilheim), Pfarrer Schlatter (Weilheim) und Pfarrerin Schließer (Nabern) bei uns. Wir freuen uns auf Ihren Besuch zu diesen besonderen Themengottesdiensten!

Weltgebetstag

Der Weltgebetstag verbindet Christinnen weltweit. Er ist ein Zeichen dafür wie sich christliche Frauen über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren. Sie bringen sich dafür ein, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können.

Und darum wollen wir den Weltgebetstag auch in Neidlingen und Hepsisau feiern. Am 4. März wird er stattfinden, doch die Vorbereitungen beginnen schon jetzt. Vielleicht hat die eine oder andere Lust, den Weltgebetstag mit vorzubereiten und sich einzubringen. Wer gerne mitmachen möchte, kann sich bei Inga Kaltschnee (909350 oder inga.kaltschnee@elkw.de) melden.

Rechnungsabschluss des Jahres 2020

Der Rechnungsabschluss für das Jahr 2020 wurde vom KGR genehmigt und kann nun veröffentlicht werden. Er liegt im Gemeindebüro auf.

Sie können ihn im Gemeindebüro in Neidlingen zu den Bürozeiten ohne Voranmeldung (dienstags von 14:30 – 17:00 Uhr und donnerstags von 9:00 – 11:30 Uhr) einsehen und außerhalb dieser mit Voranmeldung (Tel. 909350).

Sie können ihn im Gemeindebüro in Hepsisau zu den Bürozeiten ohne Voranmeldung (dienstags von 14:00 – 16:00 Uhr und donnerstags von 9:00 – 11:00 Uhr) einsehen und außerhalb dieser mit Voranmeldung (Tel. 6774).

Vorankündigung: Sammeltermin für die Kleidersammlung der von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel

Die nächste Sammlung findet von 22. bis 26. Februar 2022 in Neidlingen statt. Nähere Informationen und einen Kleidersack bekommen Sie mit dem nächsten Gemeindebrief, der im Februar erscheint. Weitere Altkleidersäcke können auch im Pfarrbüro bei Bettina Kuch angefordert werden:

Tel. 07023-909350, E-Mail: Bettina.Kuch@elkw.de (dienstags von 14:30 – 17:00 Uhr und donnerstags von 9:00 – 11:30 Uhr)

Die nächste Kleidersammlung für Bethel in Hepsisau ist wieder im Frühjahr 2023.

Urlaub von Pfarrerin Stolz, Pfarrerin Kaltschnee und in den Gemeindebüros

Pfarrerin Stolz hat von 1. bis 4. Januar Urlaub. Ihre Vertretung übernimmt Pfarrerin Kaltschnee. Sie erreichen sie unter Tel. (0 70 23) 90 93 50 oder per Mail Inga.Kaltschnee@elkw.de

Pfarrerin Kaltschnee hat von 5. bis 9. Januar Urlaub. Pfarrerin Stolz übernimmt ihre Vertretung. Sie erreichen sie unter Tel. (0 70 23) 67 74 oder per Mail Ute.Stolz@elkw.de

Die Gemeindebüros in Neidlingen und Hepsisau sind von 24. Dezember bis 10. Januar geschlossen.

Die Pfarramtssekretärinnen Bettina Kuch und Anette Pelz-Fischer wünschen Ihnen gesegnete Weihnachtstage und einen guten und friedlichen Weg ins neue Jahr.

Danke fürs Mitmachen bei der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton 2021“

Vielen herzlichen Dank für 68 wunderschön verpackte Schuhkartons mit vielen originellen Geschenken, die inzwischen auf ihrer langen Reise zu armen Kindern in Osteuropa und Asien sind. Die meisten Geschenkkartons kamen aus Neidlingen, einige auch aus Hepsisau und Weilheim.

Die erste Station der Päckchen war in diesem Jahr erstmals die neue regionale Anlaufstelle in Aichelberg. Von dort gingen insgesamt 703 Schuhkartons nach Berlin, wo sie auf die Empfängerländer in Osteuropa und Asien verteilt und dann in großen LKWs oft über viele Grenzen hinweg in ferne Länder transportiert werden oder bereits wurden.

Gerade im zweiten Jahr unter den schwierigen Coronabedingungen, ist dieses Ergebnis sehr ermutigend.

Seit etwa 20 Jahren bin ich nun Anlaufpunkt für diese Aktion und es überrascht mich jedes Jahr wieder aufs Neue, dass es in unserer Gemeinde so gut funktioniert. Schule und Kindergarten sowie viele Familien unterstützen dieses Projekt immer wieder.

Neben den Geschenkkartons durften wir noch viele Geldspenden weiterleiten, die zur Finanzierung der Transportkosten in die ausgewählten Länder benötigt werden.

Herzlichen Dank an Alle, die fleißig die schönen Pakete gepackt haben oder auch Geld für die Reise beigesteuert haben.

Renate Ruoß

WÄGELESAKTION 2021

WÄGELESAKTION 2021

Masken, weniger Kinder, kein gemeinsamer Abschluss- das war eine Seite der diesjährigen Wägelesaktion.

Jungscharler, die mit Herzblut und bei strahlendem Sonnenschein von Haustür zu Haustür gezogen sind und Neidlinger, die gerne unsre Wägele leer gekauft haben, die andere.

Wir danken allen sehr herzlich, die trotz den Umständen ihre Türen geöffnet und so großzügig eingekauft haben und so die vorgestellten Projekte unterstützen!!

Wir haben noch einen Rest an Waren, v.a. auch leckeren Bio Orangen, übrig. Wer gerne noch etwas kaufen möchte, kann sich gerne bei Eva Ruoß: Tel: 74 26 21 melden.

Viele Grüße von den Neidlinger Jungscharen

Evangelisches Jugendwerk Bezirk Kirchheim/Teck:

WÄGELESAKTION: Jungscharkinder verkaufen Fair-Trade-

                                                          Produkte und Orangen für einen guten Zweck

Sozialdiakonisches Engagement von Kindern für Kinder wichtiger denn je!

Am Samstag vor dem 1. Advent ist es wieder soweit: mit einer vielfältigen Produktauswahl und einem großen Herzen verkaufen wir Orangen und Fair-Trade-Produkte, um mit dem Verkaufserlös wieder drei Spendenprojekte zu unterstützen. Natürlich mit Abstand und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen. Die Kinder tragen an der Haustür eine Maske und wir bitten auch Sie, für sich eine Maske bereit zu halten.

Dieses Jahr ziehen wir wieder mit Leiterwägele von Haus zu Haus und zwar am Samstag, 27.11.2021 von ca. 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie einige Orangen und Fair-Trade-Produkte kaufen würden. Die Produkte eignen sich auch gut als Weihnachtsgeschenke.

Über den EJW-Weltdienst unterstützen wir in diesem Jahr das Projekt „Chancengleichheit – Hilfe für Kinder und Jugendliche mit Handicap“ des YMCA East Jerusalem. Der YMCA macht sich stark für gleiche Rechte und Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen.

Das von uns in diesem Jahr ausgewählte Projekt von Brot für die Welt heißt „Schule statt Kinderarbeit“ in Sierra Leone. Mit dem Projekt werden die Ärmsten der Armen mit Schulmaterialien, Starthilfe für Alleinerziehende und Gemüsesamen unterstützt.

Die Schulkontaktarbeit des ejKi dient dazu, den Schülern und Schülerinnen im Bezirk im Alltagsgeschehen zu begegnen und sie in ihren schulischen wie auch privaten Herausforderungen zu unterstützen und zu begleiten.

Nähere Projektbeschreibungen gibt es als Flyer beim Verkauf und sind auch unter www.ejki.de zu finden.

Diese Aktion wird von den Neidlinger Jungscharen zusammen mit dem Evangelischen Jugendwerk Bezirk Kirchheim unter Teck (ejKi) organisiert. Mehr Informationen dazu erhalten Sie gerne im ejKi, Alleenstraße 74, 73230 Kirchheim unter Teck, Telefon 07021-6382, E-Mail: simon.walz@ejki.de.

Bereits seit 47 Jahren gibt es die Wägelesaktion im Kirchenbezirk Kirchheim / Teck.

Danke für Ihre Unterstützung!

Spendenhilfe nach dem verheerenden Hochwasser

Die Diakonie Katastrophenhilfe hilft unbürokratisch Hochwasser-Opfern der Flutkatastrophe in Westdeutschland. Diakonische Beratungsstellen vor Ort stehen Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite. Informationen und Spenden: https://www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spende (Stichwort: Hochwasser-Hilfe Deutschland) oder Spendenkonto der Diakonie Katastrophenhilfe Evangelische Bank  –  IBAN DE 68 5206 0410 0000 5025 02  – BIC GENODEF1EK1