Archiv der Kategorie: Hepsisau

Weihnachten von zuhause – Videoandachten

Auf dem Youtube-Kanal unserer Gemeinden „Evangelisch um die Limburg“ wird es am Heiligen Abend eine Weihnachtsandacht mit Pfarrerin Stolz und Pfarrer Hennig aus allen vier Kirchen rund um die Limburg und an Neujahr eine Videoandacht mit Pfarrerin Kaltschnee und Pfarrer Schlatter aus der Neidlinger Kirche zu sehen geben.

Die Videos finden Sie unter Youtube (https://www.youtube.com) oder auf unserer Homepage https://www.ev-kirchengemeinde-hepsisau.de.

Opfer vom 2. Advent

Herzlichen Dank für das Opfer vom Abendgottesdienst am 2. Advent in Höhe von 215,50 Euro. Es kommt nicht, wie vergangenen Sonntag in Neidlingen abgekündigt, der Jugendarbeit zugute, sondern wird an den VCP Remagen überwiesen, der es an zwei vom diesjährigen Hochwasser besonders schwer getroffenen Familien weiterleitet.

Christbaum gesucht

Jedes Jahr schmückt ein schöner Baum an Weihnachten unsere Kirche und erfreut Groß und Klein. Auch in diesem Jahr suchen wir für unsere Hepsisauer Kirche einen Christbaum. Bitte melden Sie sich im Gemeindebüro (Tel 6774 oder pfarramt.hepsisau@elkw.de) falls Sie einen passenden Baum haben, der gefällt werden kann. Herzlichen Dank!

Nachlese zur Konfirmation am Pfingstfest

In einem sehr schönen Gottesdienst haben am Pfingstsonntag die sechs Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Hepsisau ihre Konfirmation in der Neidlinger Kirche mit ihren Familien feiern können. Wir danken der Neidlinger Kirchengemeinde für das Überlassen der Kirche und allen, die die Kirche geschmückt haben und am Gottesdienst beteiligt waren, für ihr liebevolles Engagement. Ebenso danken wir für das Opfer in Höhe von 211, 30 Euro,das dem diesjährigen Hepsisauer Missionnsprojekt zugute kommt.

Kleidersammlung für Bethel in Hepsisau

Dem aktuellen Gemeindebrief liegt ein Altkleidersack bei. Diesen können Sie in der Woche zwischen dem 23. Februar und dem 27. Februar zu den Bürozeiten (Dienstagnachmittag und Donnerstagvormittag) im Pfarrhaus abgeben. Sollten Sie weitere Kleidersäcke benötigen, melden Sie sich bitte im Gemeindebüro. Vielen Dank!

Friedenslicht 2020

Das Friedenslicht wird seit 1986 in den Wochen vor Weihnachten von einem Kind in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem entzündet, anschließend in ganz Europa verteilt und an „alle Menschen guten Willens“ weitergegeben. Das Friedenslicht ist ein Zeichen der Hoffnung und erinnert uns an unsere Pflicht, uns für den Frieden einzusetzen. Überall erleben wir Grenzen: zwischen Ländern, zwischen Menschen, zwischen Religionen und zwischen Ideologien. Es braucht Mut, Zielstrebigkeit, Stärke und die Bereitschaft, offen auf Andere zuzugehen, um diese Grenzen zu überwinden.

Gerade in diesem Jahr spüren wir wie es ist, wenn sich Grenzen bilden, wenn Grenzen sogar geschlossen und wir in unserer Freiheit eingegrenzt werden. Das Friedenslicht soll uns Hoffnung geben. Hoffnung auf Frieden und Gesundheit, auf Zusammenkünfte und Gemeinschaft, auf Normalität.

Dieses Jahr können wir nicht wie sonst von Tür zu Tür gehen und das Licht verteilen. Daher gibt es verschiedene Abholstationen in Hepsisau.

An folgenden Stellen können Sie das Licht am Sonntag, 13.Dezember, zwischen 14.15 und 17 Uhr mit einer eigenen Kerze abholen:

  • Kirche, Hauptstraße 35
  • Pfarrhaus, Hauptstraße 53
  • Elser, Hauptstraße 12/1
  • Elser, Hauptstraße 22
  • Baur, Gartenstraße 18
  • Maurer, Untere Ortsstraße 2/1
  • Böhm, Weinbergweg 1
  • Fischer, Hochbergweg 4

Gemeindebrief

Es ist wirklich nicht alles abgesagt. Das merken Sie auch daran, dass unser Gemeindebrief wie immer in der Woche vor Ostern erscheint. Wir danken allen, die an ihm mitgearbeitet haben, und den lieben Menschen, die ihn zu Ihnen in die Häuser bringen. Haben Sie Anregungen und Ideen: Melden Sie sich bei uns. Wir freuen uns darauf!

Nächster Gemeindebrief

Im Februar wird der nächste Gemeindebrief in Ihre Häuser gebracht. Wir danken den lieben Menschen, die ihn austragen. Und wir freuen uns über Anregungen und Rückmeldungen.Wer auf der Pinnwand der Gemeindebriefs etwas veröffentlichen möchte, z. B. unter „gesucht“ oder „zu verschenken“ oder …, möge sich bitte bis 23. Januar im Pfarramt melden. Sie können gerne auch eine E-Mail schreiben an Ute.Stolz@elkw.de oder an Pfarramt.Hepsisau@elkw.de .