• So
    31
    Mai
    2020
    9:20in der Neidlinger Kirche, Kirchstraße, mit Pfarrerin Ute Stolz (Opfer: Mutmacher – eine Aktion der Diakonie in Württemberg

    Wir sind sehr froh, dass wir uns wieder zum Gottesdienst treffen können. Dazu mussten Pfarrerin und Kirchengemeinderat ein Infektionsschutzkonzept erarbeiten, schriftlich festhalten und verabschieden. Danke dem Gremium und Vikarin Hopp für alle Unterstützung und für die konstruktive Beratung.

    Kernstücke dieses Konzeptes sind zum einen ein Rundumabstand zwischen den Gottesdienstbesucher*innen von 2 Metern und zum anderen der Verzicht auf den Gemeindegesang. Die sogenannten Aerosole sind beim Singen wesentlich stärker als beim Sprechen, deshalb diese Vorschrift.

    Wir bitten Sie, Ihren Mund-Nasen-Schutz zum Gottesdienst mitzubringen und zu tragen, wenn Sie die Kirche betreten und verlassen, ebenso wenn Sie sich in der Kirche bewegen. Am Platz können Sie diese natürlich abnehmen. Wir halten Desinfektionsmittel für die Hände bereit und Gesichtsmasken für Menschen, die keine dabeihaben.

    Bitte betreten Sie die Kirche durch die Tür im Turm, die zur Kirchstraße zeigt.

    Platz haben in unserer Kirche mit den vorgeschriebenen Sicherheitsabständen 32 Menschen. Davon sind 5 Plätze für je 2 Personen, die in einer Hausgemeinschaft leben und die deshalb den Abstand nicht einhalten müssen. Die Emporen bleiben, außer für den Organisten/die Organistin, geschlossen.

    Der Gottesdienst ist kürzer als sonst und wird zwischen 35 und 40 Minuten dauern.

    Alles Weitere erfahren Sie vor Ort.

    Eine Anmeldung oder ein Eintragen in Listen - wie es zuerst vorgeschrieben war - sind nach einer Korrektur durch den Oberkirchenrat nicht mehr erforderlich!

    Vikarin Hopp und ich freuen uns auf den ersten Gottesdienst in unserer Kirche während der Corona-Zeit und heißen Sie herzlich willkommen. Es sind andere Umstände, als gewohnt, aber sie müssen nicht schlechter sein. Es kommt darauf an, was wir daraus machen.

    Um alles sorgfältig planen und organisieren zu können, wird vorerst pro Sonntag nur ein Gottesdienst im Wechsel zwischen Neidlingen und Hepsisau jeweils um 10 Uhr stattfinden.

    Es grüßen Sie herzlich Ihre Ute Stolz und Ihre Larissa Hopp

  • So
    31
    Mai
    2020
    10:30in Hepsisau mit Vikarin Larissa Hopp (Opfer: Mutmacher – eine Aktion der Diakonie in Württemberg)
  • So
    31
    Mai
    2020
  • Mo
    01
    Jun
    2020
    11:00 auf der Burgwiese beim Reußenstein mit Pfarrer Hennig (Opfer: Mutmacher, eine Aktion der Diakonie in WB)